Dienstag, 17. Juli 2018

Nach einem Unfall auf der B1 in Unna gab es am Donnerstag (17. Mai) vier Verletzte. Eine 49-jährige Frau aus Wickede kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Sie war mit ihrem Auto vor einen Ampelmast gefahren.

Gegen 15.30 Uhr waren die beiden später am Unfall beteiligten Autos auf der B1 in Richtung Holzwickede unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt befanden sie sich auf gleicher Höhe auf der dort zweispurig ausgebauten Bundesstraße. Kurz vor Erreichen der Kreuzung B1 / Provinzialstraße wechselte ein 37-jähriger Mann aus Hamm vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er wohl das Auto einer 49-jährigen Frau aus Wickede. Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge.

Frau prallt gegen Ampelmast


Dadurch wurde das Fahrzeug der 49-Jährigen noch gegen einen Ampelmast auf der Gegenfahrbahn gedrückt. Die 49-Jährige wurde schwer verletzt. Sie kam in ein Krankenhaus, wo sie stationär verblieb. Der 37-Jährige sowie zwei weitere Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.

Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Laut Polizei entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von etwa 17.500 Euro.

Kommentare

ANZEIGE