Freitag, 20. April 2018

Zwei unbekannte Räuber stießen am Montagabend einen Schüler in Kamen zu Boden und raubten ihn aus. Sie stahlen Geld und Handy. 

Am Montag (8. Januar) haben bisher Unbekannte einen  15-jährigen Schüler in Kamen ausgeraubt. Der Schüler war gegen 20 Uhr auf dem Schwesterngang, in der Höhe der Kirche auf dem Heimweg. Dort bemerkte er zwei junge Männer, die ihm etwas hinterher riefen. Er reagierte nicht. Daraufhin rannten die beiden Männer ihm hinterher und rissen ihn zu Boden. Dort schlugen sie auf ihn ein und raubten Handy und Geld.

Handy und Geld


Die beiden Unbekannten beschrieb er zwischen 17 Jahren und 19 Jahren. Sie waren zwischen 180 und 185 Zentimeter groß. Der erste Täter hatte eine normale Statur, er war blass und hatte kurze, helle Haare. Er trug dunkle Kleidung und hatte eine dunkle Baseball-Kappe. Er „rollte das R“ beim Sprechen. Der zweite Täter hatte etwas dunklere Haut, schwarze Haare, die an den Seiten kurz und oben etwas länger waren.

Die Polizei bittet um Mithilfe – (02307) 921 3220 oder 921 0.

Kommentare

ANZEIGE