Dienstag, 17. Juli 2018

Nicht mehr lange, dann beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Alle Spiele der Nationalmannschaft könnt ihr auf dem Platz der Kulturen mitverfolgen. Hier findet wieder das Public Viewing statt.

Nach Aussage des Stadtmarketings Unna ist das Public Viewing auf dem Platz der Kulturen die größte Veranstaltung im Kreis. Rund 1.500 Menschen passen auf die Fläche. Der Eintritt ist wie immer frei. Das Public Viewing wird gemeinsam von den Stadtwerken und dem Stadtmarketing Unna veranstaltet.


Bei Bier und Würstchen soll so echte Stadion-Atmosphäre aufkommen. Das erste Spiel der Nationalmannschaft findet am 17. Juni um 17 Uhr statt. Wenn das Wetter passt, könnte das der ideale Fußball-Sonntag werden!

„Die Sommermärchen-Euphorie ist vorbei“

Anders als zum Beispiel in Dortmund stand das Public Viewing nie zur Debatte. Die Gästezahl ist gleichbleibend und auch ein Sponsor konnte bislang immer gefunden werden. Hier spielt den Veranstaltern aber auch die überschaubare Größe des Platzes in die Hände. Der Friedensplatz in Dortmund fasst 10.000 Menschen, der Platz der Kulturen gerade einmal 1.500.

„Wir hoffen auch wieder so viele Fans zu Gast zu haben“, sagt Daniela Guidara vom Stadtmarketing Unna. Seit der Fußball-WM 2006 in Deutschland haben sich die Gewohnheiten der Fans allerdings schon verändert. Während der Platz früher lange vorm Spiel brechend voll war, kommen heute die meisten Fans etwa eine halbe Stunde vor Anpfiff. „Die Sommermärchen-Euphorie ist vorbei“, so Guidara.

Security kontrolliert den Einlass zum Platz

Für die Spiele gelten wieder die üblichen Sicherheitsvorkehrungen. Der Platz ist eingezäunt und wird von einem Security-Dienst kontrolliert. Flaschen, egal ob aus Glas oder Plastik dürfen genauso wenig mit wie alles, was sich als Wurfgeschoss eignen könnte. Ausnahmen gibt es zum Beispiel bei Trinkpäckchen für Kinder.

Der Eintritt zum Public Viewing ist frei.

Das ist der (mögliche) Spielplan der Deutschen Nationalmannschaft

Gruppenphase, Gruppe F

17. Juni, 17 Uhr, Spielort Moskau: Deutschland – Mexiko

23. Juni, 20 Uhr, Spielort Sotschi: Deutschland – Schweden

28. Juni, 16 Uhr, Spielort Kasan: Südkorea – Deutschland 

Mögliches Achtelfinale

2. Juli, 16 Uhr, Spielort Samara: Sieger Gruppe E (Brasilien, Schweiz, Serbien, Costa Rica) gegen den Zweiten der Gruppe F

3. Juli, 16 Uhr, Spielort Sankt Petersburg: Sieger Gruppe F – Zweiter Gruppe E (Brasilien, Schweiz, Serbien, Costa Rica)

Mögliches Viertelfinale

6. Juli, 20 Uhr, Spielort Kasan

7. Juli, 16 Uhr, Spielort Samara

WM-Halbfinale

10. Juli, 20 Uhr,Spielort Sankt Petersburg

11.Juli, 20 Uhr,Spielort Moskau

WM-Finale

15. Juli, 17 Uhr, Spielort Moskau

Kommentare

ANZEIGE