Donnerstag, 19. Juli 2018

Am Sonntag (8. April) kam es in Unna zu hässlichen Szenen. Ein 29-jähriger Unnaer wurde von mehreren Personen verprügelt. Wie kam es dazu? 

Um circa 17.30 Uhr saß der 29-Jährige am Nordring ins einem PKW und wartete auf jemanden. Ein schwarzer BMW fuhr an ihm vorbei. Die Insassen – vier männliche und zwei weibliche Personen – machten nach Aussagen des Mannes provozierende Handbewegungen in seine Richtung. Dann fuhr der BMW in Richtung Kino weiter.

Was war der Auslöser?


Nach nur kurzer Zeit kam die Gruppe von Personen zu Fuß in die Richtung des parkenden Autos, in dem der 29-Jährige saß. Der stellte die Gruppe wegen der Handbewegungen zur Rede. Daraufhin beleidigten ihn die Personen. Er wurde durch Tritte zu Fall gebracht. Eine Person aus der Gruppe hielt ihn von hinten fest. Zwei der Männer traten ihm ins Gesicht. Die Gruppe entfernte über die Gerhard-Hauptmann-Straße in Richtung Markt.

Tritte gegen den Kopf

Der Verletzte schaffte es ins Krankenhaus. Ärzte versorgten die Verletzungen an Gesicht, Ellenbogen und Knie. Die Gruppe der Verdächtigen bestand aus vier Männern und zwei Frauen. Nach Angaben des 29-Jährigen soll es sich um Personen mit südländischem Aussehen gehandelt haben. Nur einen Mann – 185 Zentimeter groß, schwarze Haare, muskulös und mit einem schwarzen, ärmellosen Oberteil bekleidet – konnte das Opfer beschreiben. Bei dem PKW soll es sich um einen 3er BMW gehandelt haben. Nach Aussagen des Geschädigten habe er die Gruppe ausschließlich auf die provozierenden Handbewegungen angesprochen.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentare

ANZEIGE