Sonntag, 20. Januar 2019

In Unna haben Unbekannte Samstagfrüh (12. Januar) 17 Gullideckel ausgehoben und auf die Straße gelegt. Ein Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen, sein Auto wurde beschädigt.

Zu einem eher kuriosen, aber nicht ungefährlichen Einsatz ist die Polizei am Samstagmorgen in Unna gerufen worden. Ein 36-Jähriger aus Unna war mit seinem Wagen auf der Hammer Straße über einen Gegenstand gefahren.

Zwei Reifen mit Felgen und die hintere Stoßstange des Autos wurden dabei beschädigt, wie die Polizei am Samstag mitteilt.

Polizisten stellten anschließend fest, dass der Mann in Höhe der Parkstraße über einen Gullideckel gefahren war, der auf die Straße gelegt wurde. Insgesamt fanden die Beamten noch 16 weitere, einer war bereits zu Bruch gegangen.

Polizisten setzen Gullideckel wieder ein

Doch damit nicht genug: In Höhe der Erich-Göpfert-Stadthalle hatten Unbekannte zudem drei Weihnachtsbäume auf die Straße gestellt. Ein Straßenschild und ein Leitpfosten wurden ebenfalls beschädigt.

Die Polizisten setzten sämtliche Gullideckel wieder ein. Den Schaden schätzen die Beamten auf mindestens 2.800 Euro.

ANZEIGE