Sonntag, 23. September 2018

Ein 19-jähriger Mann aus Lünen ist bei einem Überfall am Samstagmorgen (1. September) verletzt worden. Drei Männer hatten ihn getreten, bis er am Boden lag und ihn dann ausgeraubt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Der 19-Jährige ist nach Polizeiangaben in der Nacht auf Samstag (1. September) gegen halb vier am Morgen im Park an der Graf-Adolf-Straße unterwegs gewesen. Erst pöbeln ihn dort drei junge Männer an, es kommt zum Streit.


Plötzlich geht alles ganz schnell: Das Trio bespuckt den jungen Mann, schlägt und tritt ihn, bis er am Boden liegt. Als der Verletzte den Notruf wählt, sind die Täter bereits in Richtung Kreisverkehr geflüchtet. Zuvor hatten sie ihm noch eine Lautsprecherbox und seine Brille abgenommen. Rettungskräfte bringend den Mann später ins Krankenhaus.

Polizei sucht Zeugen

So beschreibt das Opfer zwei der Täter:

  • Beide zwischen 18 und 25 Jahre alt
  • Beide mit schwarzen Haaren
  • Einer mit dicker Statur, ca. 100 Kilogramm, schwarzem Bart und dunkler Kleidung
  • Der Zweite etwa 1,82 Meter groß, sehr dünn und mit kurzen schwarzen Haaren und dunkler Kleidung

Zeugen sollen sich unter 0231/132 7441 bei der Kriminalpolizei in Dortmund melden.

ANZEIGE