Dienstag, 16. Oktober 2018

Am Mittwoch (10. Oktober) gab es auf der A1 in Richtung Köln einen Auffahrunfall. Zwei Spuren sind gesperrt. Im Moment sind dort acht Kilometer Stau.

Zwischen dem Westhofener Kreuz und Hagen Nord gab es um kurz vor zehn Uhr einen großen Rumms. Nach bisherigen Angaben ist ein Laster in das Stauende gerast und ist dabei auf mindestens einen Lkw aufgefahren.

Zwischenzeitlich komplett gesperrt

Die A1 in Richtung Köln wurde danach für kurze Zeit komplett gesperrt, mittlerweile ist wieder ein Fahrstreifen frei. Die Polizei geht im Moment noch von zwei verletzten Personen aus.

Laut dem WDR staut sich der Verkehr an der Stelle über acht Kilometer. Die Reisezeit verlängert sich damit um mehr als eine Stunde. Die Bergungsarbeiten werden noch bis rund 13 Uhr andauern.

ANZEIGE