Montag, 24. September 2018

Ein 79-jähriger Motorradfahrer aus Holzwickede ist am Donnerstag bei einem Unfall auf der Altendorfer Straße in Fröndenberg schwer verletzt worden. Die Rettungskräfte schlossen Lebensgefahr für den Rentner nicht aus.  

Gegen 17.50 Uhr geriet der Motorradfahrer in einer Kurve in Fröndenberg-Altendorf in Richtung Holzwickede-Opherdicke in den Gegenverkehr. Dadurch stieß er frontal mit einem VW Touran zusammen. Der Fahrer des Autos, ein 56-jähriger Dortmunder, der Richtung Fröndenberg-Dellwig fuhr, blieb unverletzt. Die Verletzungen des Motorradfahrers waren allerdings so schwerwiegend, dass er mit dem Rettungshubschrauber Christoph 8 in eine Unfallklinik gebracht wurde.

Die Altendorfer Straße war über eine Stunde gesperrt


Wieso der Motorradfahrer in den Gegenverkehr geriet, ist noch unklar. Der Rentner war vermutlich auf dem Weg nach Hause. Die Altendorfer Straße blieb bis 19.15 Uhr wegen der Rettungs-und Aufräumarbeiten gesperrt. Neben dem Rettungshubschrauber waren auch Notarzt, Rettungswagen und die Feuerwehr aus Fröndenberg im Einsatz. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf circa 7500 Euro. Der Touran blieb fahrbereit, das Suzuki-Leichtkraftkrad des 79-Jährigen wurde dagegen stark beschädigt.

ANZEIGE