Sonntag, 18. November 2018

Die Feuerwehr Unna hat am Dienstag (16. Oktober) zwei Menschen aus einer brennenden Wohnung am Alten Markt gerettet. Erschwert wurde der Einsatz durch den parallel stattfindenden Wochenmarkt.

Zwei Personen wurden bei dem Feuer in der zweiten Etage eines Geschäfts- und Wohnhaues verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Das Feuer war in den Morgenstunden ausgebrochen, zeitgleich fand auf dem Alten Markt der Wochenmarkt statt. Dieser sorgte dafür, dass der Einsatz für die Feuerwehr nicht ganz einfach war. Einzelne Markthändler mussten ihre Stände verschieben, um der Feuerwehr den Weg frei zu machen.

Passanten störten die Feuerwehr

Die Feuerwehr hatte zudem mit Passanten zu kämpfen, die nur zögerlich Platz machten – trotz Martinshorns und Blaulichts!

Als die Rettungskräfte endlich an der Wohnung angekommen waren, drang dichter Rauch aus dem  Gebäude.

Acht Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten verschafften sich über eine Drehleiter Zugang zum oberen Teil des Gebäudes. Die Bewohner der Wohnungen retteten sie über die Drehleiter und durch das Treppenhaus.

Ursache unklar

Im Anschluss wurde in den Wohnungen mit Hochleistungslüftern durchgelüftet. Die Wohnung, in der der Brand ausgebrochen ist, ist nicht mehr bewohnbar. Eine Ursache für den Brand steht laut Feuerwehr bislang nicht fest.

Im Nachgang des Einsatzes bedankte sich Olaf Weischenberg, stellvertretender Wehrleiter der Feuerwehr Unna, bei den Helfern. „Dafür kann man diesen Menschen nur ein großes Lob und großen Dank aussprechen“.

ANZEIGE