Donnerstag, 06. Dezember 2018

Die Westtangente kommt – und das wohl endgültig. Nachdem die Planungen unter der rot-grünen Landesregierung 2011 auf Eis gelegt wurden, wagt die schwarz-gelbe Landesregierung jetzt einen neuen Versuch. Noch stehen die Überlegungen aber ganz am Anfang.

Die Westtangente würde Königsborn mit Dortmund verbinden und damit eine Umgehung für Massen und eine teilweise Entlastung der A1 schaffen. Dass die Planungen wieder aufgenommen werden, bestätigte jetzt das Landesverkehrsministerium.

Jetzt muss zunächst geklärt werden, wo genau die Westtangente verlaufen könnte. Start der Straße wäre wohl im interkommunalen Gewerbegebiet Unna/Kamen. Und in Teilen steht die weitere Trassenführung ebenfalls schon fest.

Wo die Umgehungsstraße verlaufen könnte, lest ihr im Artikel des Hellweger Anzeigers

ANZEIGE