Montag, 24. September 2018

Krimifans aufgepasst. Es gibt Neuigkeiten rund um das größte Krimifestival in Europa, das im Herbst in Unna und auch in vielen weiteren Städten in der Umgebung stattfindet. Ab sofort könnt ihr Eintrittskarten für weitere Events erwerben. 

Am 13. März begann der Vorverkauf für Europas größtes Krimifestival – „Mord am Hellweg“. Mit insgesamt 400 Künstlern und 150 Veranstaltungen an insgesamt 56 Tagen geht es im Herbst in Westfalen heiß her. Das Krimifestival findet zum neunten Mal statt. Die Veranstaltungen starten am 15. September und gehen bis zum 10. November. Nun ist bekannt: Die Organisatoren konnten weitere nationale und internationale Autoren für „Mord am Hellweg“ verpflichten.


Ab sofort könnt ihr Tickets für den australischen Thriller-Star Candice Fox kaufen. Am 9. November stellt sie in Witten ihren neuen Roman „Redemption Point“ aus der „Crimson Lake“-Serie vor. Im Hagener Kunstquartier treten zudem am 5. Oktober Sofie Sarenbrant, Ingar Johnsrud und Mirko Zilahy mit ihren Lesungen auf.

Autor der Babylon Berlin-Romane kommt

Ein Highlight ist mit Sicherheit der Autor Volker Kutscher mit seiner Vorpremiere des neuen „Gereon-Rath-Krimis“ (noch ohne Titel). Die Figur Gereon Rath ist aus der TV-Serie „Babylon Berlin“ (läuft bei Sky und wurde von Kritikern zur besten deutschen TV-Serie gekürt) bekannt. Die Geschichten spielen in der Weimarer Republik und behandeln das schillernde Großstadtleben Berlins in den 20er und 30er Jahren sowie den Aufstieg des Nationalsozialismus. Am 3. November kommt Kutscher ins Depot nach Dortmund. Am 4. November liest er in der Festhalle Erwitte.

Die Romane von Volker Kutscher sind Vorbild für die bisher erfolgreichste deutsche TV-Serie „Babylon Berlin“. Foto: Oliver Berg/dpa

Und wer liest im Kreis Unna?

Am 30. September kommen Herbert Dutzler, Su Turhan und Mario Giordano in die Event-Gaststätte „Almrausch“ nach Bergkamen. Der Name passt. Denn bei den drei Autoren gibt es eine „zünftig-kriminelle-bayerisch-österreichische Nacht“.

Am 6. und 7. Oktober (Samstags und Sonntags) findet zum dritten Mal ein Krimiwochenende im Zusammenarbeit mit dem Ringhotel Katharinen Hof in Unna statt. Es gibt ein abwechslungsreiches Programm – ein 4-Gang-Mords-Menü, die berühmt-berüchtigte Nachtwächterführung, ein Besuch im Zentrum für Internationale Lichtkunst und einen Krimi-Brunch mit einer unterhaltsamen Lesung der Krimi-Cops.

Unna kann sich freuen

Schon bekannt war der Auftritt von Charlotte Link. Die deutsche Krimiautorin stellt am 25. Oktober zusammen mit der Moderatorin Bärbel Schäfer ihr neues Werk in der Stadthalle vor. Zudem geben sich auch Ostfrieslands Krimiautor Klaus-Peter Wolf (7. Oktober) und der Politthrillerautor Horst Eckert (20. Oktober) in unserer Stadt die Ehre. Am 9. November wird im Tanzcenter kx Kochtrokrax auch der „Viktor Crime Award“, ein von Bestsellerautor Sebastian Fitzek gestifteter Preis, verliehen.

Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf schreibt eine Geschichte für die Anthologie des Krimifestivals „Mord am Hellweg“. Foto: Daniele Giustolisi/Unna24

Eintrittskarten gibt es beim i-Punkt, Stadt Unna unter der Telefonnummer 02303/10 37 77, beim Westfälischen Literaturbüro in Unna, Telefon: 02303/96 38 50, an den lokalen VVK-Stellen und bei allen Hellweg-Ticket-VVK-Stellen erhältlich. Natürlich auch auf der Internetseite des Festivals „Mord am Hellweg„.

ANZEIGE